Schritt 1:

Sie füllen unseren Arbeitsauftrag aus und machen einige Angaben zum Gebäude. Dort finden Sie auch weitere ausführliche Erklärungen zum Ablauf und zu den Begriffen der Heizlastberechnung.

Weitergehende Erläuterungen in unseren FAQs

Hinweis: Der Arbeitsauftrag ist zwingend notwendig zur Durchführung der Berechnung

Achtung: Ende 2019 tritt voraussichtlich die neue DIN 12831-1 SPEC in Kraft.
Wenn Sie eine Berechnung nach dieser neuen DIN wollen, benutzen Sie bitte  DIESEN ARBEITSAUFTRAG - Hier finden Sie auch viele weitere Informationen zum neuen Berechnugnsverfahren.

Hinweis: Eine spätere Umwandlung auf die alte DIN ist nicht möglich, da sich das Berechnungsverfahren (speziell für die Lüftung) geändert hat.

Hier können Sie das Ergebnis der neuen Heizlastberechnung herunterladen (komplette Heizlastberechnung durch wbs)


Schritt 2:

Anschließend schicken Sie Ihre Grundriss- und Schnitt-Pläne  zusammen mit dem ausgefüllten Arbeitsauftrag an uns. Falls vorhanden, senden Sie bitte auch die EnEV-Berechnung (Tabelle mit U-Werte reicht auch) mit.

Hier ein Beispiel für "mustergültige" Pläne:


Schritt 3:

Innerhalb weniger Tage erhalten Sie von uns das Ergebnis der Berechnung.

 

<< zurück zur Heizlastberechnung  |  weiter zu den Kosten >>

Heizlastberechnung

In unserem Arbeitsauftrag finden Sie alle wichtigen Informationen und Preise zur Durchführung der Heizlastberechnung durch wbs:

Download:
Arbeitsauftrag
(ausfüllbares
pdf, 168kB)